BACB Logo Weiss

deGUT Pressemitteilung

Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) bleiben Deutschlands beliebteste Messe rund um das Thema Existenzgründung

 

Berlin/Potsdam, 15. Oktober 2017 – Was lange währt, bleibt gut: Die Investitionsbank Berlin (IBB) und die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) schreiben als Veranstalter der deGUT eine langjährige Erfolgsgeschichte. Auch im 33. Jahr konnte die Messe wieder rund 6000 Teilnehmer verzeichnen.

Zwei Tage lang haben Gründer, Unternehmer, Experten, Förderer, Mentoren und Berater wieder Wissen, Ideen und Erfahrungen ausgetauscht. Nahezu 140 Aussteller und Berater waren vor Ort, viele erfolgreiche Gründerinnen und Gründer berichteten aus ihrer unternehmerischen Praxis ‒ so wie die diesjährigen deGUT-Repräsentanten Susann Hoffmann und Nora-Vanessa Wohlert (Edition F), Melanie und Benno Hübel (Sawade), Marek Janetzke und Dr. Philipp Kadelbach (Flightright) sowie Iwona und Frank Fahland (Bäckerei Fahland).

Die Besucherinnen und Besucher nutzten die zahlreichen kostenfreien Seminar- und Workshopangebote und hatten die Möglichkeit, im Beraterforum bei Experten und Coaches individuellen Rat einzuholen. Information und Inspiration boten auch Veranstaltungen wie „GESCHEITER[T] – von Misserfolgen lernen“, bei der Gründerinnen und Gründer berichteten, was sie aus unternehmerischen Niederlagen gemacht haben. Ein weiterer Höhepunkt war das vom Business Angels Club Berlin-Brandenburg e. V. (BACB) veranstaltete „SpeedDating“: In je acht Minuten stellten Gründer den Business Angels und Messebesuchern ihr Konzept vor.

Die deGUT wird gefördert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe in Berlin und dem Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg aus Mitteln der Länder und des Europäischen Sozialfonds. Schirmherrin ist die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries.

Die nächste deGUT findet am 12. und 13. Oktober 2018 in der ARENA Berlin statt.