FAQ

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ)

Auf dieser Seite beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zu den Themenbereichen Business Angels Club Berlin-Brandenburg, Finanzierung, Förderung, Veranstaltungen und Unterlagen.

Der BACB

Als eine Initiative der Investitionsbank Berlin (IBB) in Zusammenarbeit mit interessierten Personen aus der Berliner Wirtschaft wurde 1999 der Business Angel Club (BAC) ins Leben gerufen.

Am 11. November 2004 wurde mit 25 Gründungsmitgliedern unser Club als Verein konstituiert. Seit der Gründung – sowohl der Initiative “Business Angels Club” als auch des Vereins – unterstützt und begleitet die Investitionsbank Berlin uns sowohl durch enge Zusammenarbeit als auch durch finanzielle Zuwendungen.

Umbenennung zum Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V. im Jahr 2006: Mitte des Jahres begannen erste Gespräche mit der ZukunftsAgentur Brandenburg (heute Wirtschaftsförderung Brandenburg), aus denen sich ebenfalls enge Kooperationen bildeten.

Ein Business-Angel ist ein erfahrener Unternehmer oder Top-Manager, der angehende Entrepreneure mit finanziellen Mitteln und Praxiserfahrungen unterstützt.

Als Business-Angel, was auf Deutsch so viel bedeutet wie Unternehmensengel, wird eine Person bezeichnet, die Anteile an anderen Unternehmen hält. Im Gegenzug steht der Business-Angel den Gründern mit Rat und Tat zur Seite und stellt ihnen darüber hinaus sein eigenes Netzwerk sowie seine Erfahrungen zur Verfügung.

Der Business Angels Club unterstützt unternehmerisches Handeln, um damit eine sich ständig erneuernde, lebenswerte Gesellschaft mit attraktiven Arbeitsplätzen, Produkten und Dienstleistungen aktiv mitzugestalten. Der Business Angels Club und seine Mitglieder engagieren sich als ehrenamtliche Mentoren für innovative, wachstumsorientierte Unternehmen mit einem skalierbaren Geschäftskonzept.

Sie sind einem offenen, transparenten Umgang mit den im Club und Netzwerk vorgestellten Unternehmen verpflichtet. Ein fairer Umgang auf Augenhöhe mit Unternehmern und Gründern gehört genauso zum Selbstverständnis wie ein gleichberechtigtes und gemeinschaftliches Agieren der einzelnen Clubmitglieder bei der Betreuung von Gründern und Gründerinnen.

Im Rahmen der Mentorschaft und für die Dauer der Betreuungsprojekte sind die Business Angels unentgeltlich tätig, bahnen keine Provisionsgeschäfte an, werben keinen Gründer / Unternehmer als Klienten oder Mandanten und vermitteln auch keine Mandantschaft.

Es gibt drei Mitgliederklassen:

Business Angel: Privatpersonen oder Beteiligungsgesellschaften mit Mehrheitsbeteiligungen durch die Mitglieder -> 46

Business Angel Company: Firmenmitglieder und Beteilgungsgesellschaften, mit Minderheitsbeteiligungen durch die Mitglieder – >11

Business Angel Partner: Geldinstitute oder Beteiligungsgesellschaften mit Volumen über 20 Millionen € -> 3

Die BACB Beteiligungsgesellschaft ist eine von Business Angels des Berliner Clubs gegründetes und geführtes Beteiligungsvehikel. Die Geschäftstätigkeit besteht überwiegend oder ausschließlich darin, Beteiligungsanteile an anderen, eigenständigen und unterschiedlichen Branchen angehörenden Unternehmen zu erwerben, zu halten und zu veräußern.

Finanzierung

Bei der Finanzierung mit Investoren sind eine gute Vorbereitung und der Faktor Zeit wesentliche Umstände, die Startups einbeziehen sollten. Der gesamte Prozess der Finanzierung inklusive Vorbereitung kann schnell ein Jahr einnehmen. Aber auch der Zeitraum zwischen der Kontaktaufnahme zu dem letztendlichen Investor und der Einzahlung des Kapitals beträgt selten weniger als drei bis sechs Monate. Dabei folgen insbesondere institutionelle Investoren wie Venture Capital-Gesellschaften aber auch regelmäßig investierende Business Angel im Investitionsprozess einem mehr oder weniger starren Schema. Typische Schritte im Finanzierungsprozess sind:

  • Erste Prüfung der eingereichten Unterlagen durch das Kernteam (Pitch Deck, OnePager)
  • Unternehmensbewertung
  • Letter of Intent / Term Sheet (Festlegung der Eckdaten der Investition)
  • Due Diligence Prüfung
  • Verhandlung der Beteiligung

In der Regel beteiligen sich Business Angels mit Eigenkapital-Investments wofür sie Unternehmensanteile erhalten.

Darlehen sind selten und werden vor allem zur Überbrückung schwierger unternehmerisches Situationen oder zur Warenvorfinanzierung vergeben.

Zwischen drei und sechs Monate dauert es in der Regel, bis Du das Geld der Business Angels überwiesen bekommst.

Die Bewertung des Startups ist häufig ein Pain Point und super individuell, insbesondere bei Startups ohne signifikante Umsätze.  Der Business Angel ist meist der frühste Investor und trägt das größte Risiko. Er schenkt Vertrauen, bevor es andere Risikokapitalgeber tuen.

Ein typisches Business Angel Investment beginnt bei 10.000€ und ist seltener bei 50.000€. Unser Median liegt bei 25.000€ je Investment.

Super Angels investieren zwischen 100.000€ und 500.000€ je Startup, in der Regel steigen sie erst bei Seedrunden vergleichbar mit Risikokapitalgebern ein.

Der Business Angel möchte durch die Veräußerung seiner Anteile, die zwischenzeitlich an Wert deutlich zugelegt haben
sollten, einen Gewinn erzielen. Die Zeitspanne bis zur Veräußerung beträgt fünf bis zehn Jahre.

Öffentliche Förderung

Der Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V. ist durch die IBB gefördert, wietere Partner sind:

-Berliner Volksbank
-Berliner Sparkasse
-Inter.net
-BeBerlin

Es gibt eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten ein paar davon findest du unten angeführt:

-Berlin Startup Stipendium
-Exist
-ProFIT Frühphasenprogramm
-Coachingbonus der IBB

Unter dem Folgenden Link findest du alles kompakt zusammengefast zum Exist Stipendium.

Ziel des Stipendiums: Förderung innovativer, technologiebezo-gener Startups durch Coaching, Qualifizierung und Stipendien, insb. im Kontext von IKT, Digi-talisierung und Internationalisierung. Hierfür wird den Gründerteams (in der Regel zwei bis vier Personen) die erforderliche technische Infrastruktur z. B. in Form von PC-Arbeitsplätzen oder Laboren für sechs bis zwölf Monate zur Verfügung gestellt.

Bewerben Kannst du dich an Hochschulen/Universitäten in Berlin

Bspw.: an der HTW unter folgenden Link

Eine Ausführliche Übersicht, sowie das Bewerberformular findest du unter diesem Link

Unterlagen

Für die Möglichkeit vor rund 30-40 Angels zu Pitchen und Kapital in Austausch  gegen Anteile zu erhalten. Diese Veranstaltung findet monatlich statt und es wird in 8 Minuten das Geschäftskonzept vorgestellt. jetzt bewerben

In der Regel reicht das Online ausgefüllte Formular und ein Pitch deck, welches angehängt werden kann. Hier geht’s zum Formular.

Unsere Anforderungen an junge Unternehmen

  • innovatives und möglichst technologieorientiertes Unternehmenskonzept
  • vorzugsweise Gründerteams aus Berlin & Umgebung
  • skalierbares Geschäftsmodell
  • idealerweise nicht älter als zwei Jahre nach Gründung

Wir fördern in der Regel nur Startups in frühen Phasen. In Startup jagoun wird die Phase als PreSeed Phase bezeichnet.

Veranstaltungen

Nein, nur geladene Business Angels und Netzwerkpartner dürfen teilnehmen. Potentielle Business Angels erhalten die Möglichkeit unsere Veranstaltung zweimla zu besuchen, bevor sie sich entscheiden müssen, ob sie ein Teil des Business Angels Club werden.

Die Matching-Veranstaltung ist unsere Hauptveranstaltung bei der 3-4 Startups die Möglichkeit haben ihre Geschäftskonzepte unseren Business Angels zu präsentieren.

-8 Min Pitch
-8 Min Q&A
-Interne Besprechung
-Teamfeedbackrunde
-Get together

Im Nachgang finden Follow-up Termine statt, bei dem interessierte Business Angel und die Startups ausführlicher prüfen.

Alles zu unserer deGut Veranstaltung kannst du in unserm Blog unter folgende Link nachlesen.