BACB Logo Weiss

Unsere Matchings

 

Eine gute Präsentation bringt Mentoren und Investoren

Bevor junge GründerInnen oder UnternehmerInnen ihre Ideen und Unternehmungen vor Angels und Gästen präsentieren können, haben ausgewählte Angels das Team und die Pläne „unter die Lupe“ genommen und auf das Matching vorbereitet.  Das  Matching ist die Bewerbung um weitere  Business Angels als Mentoren und Investoren.

Damit die Veranstaltung effektiv und offen, ehrlich und offensiv laufen kann, ist diese nicht öffentlich. Um aus dem Kreis erfahrener Top-Manager und erfolgreicher Unternehmer Angels zu fin­den, die den Kandidaten weiter zur Seite stehen, gilt es, Planungen und Konzepte schonungslos abzuklopfen. Ob das Produkt am Markt bestehen kann und der richtige Fahrplan hierfür vorliegt wird intensiv  hinterfragt. Das ist manchmal hart für die Kandidaten und gehört nicht auf den Marktplatz, auch wenn die Produkte genau dorthin sollen.

Wer eine gute, innovative Idee oder ein marktfähiges Produkt hat, wer davon überzeugt ist, den Markt richtig eingeschätzt und ein tragfähiges Geschäftsmodell zu haben, der muss das Konzept auch auf den Punkt bringen können. Sie müssen einen ersten Überblick zu Ihrem Projekt überzeugend darstellen können und es geht auch  um Persönlichkeiten, die nicht nur von ihrer Idee, Ihrem Produkt, Ihrem jungen Unternehmen überzeugt sind, sondern sie müssen vermitteln können,  dass sie ihr Vorhaben seriös durchdacht und kalkuliert haben und vor allem, dass auch die nötige Power und Ausdauer vorhanden ist um durchzuhalten und ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.

Die Präsentation im Matching

Das Format, die prägnante Unternehmensdarstellung

90 Sekunden für den ersten Eindruck

Ein Teammitglied zeigt prägnant und verständlich das Wesentliche des Projektes auf – USP

Funktion: Teaser und Abstract

Kurze Überleitung vorschlagender Business Angel

Was machte das Team / Projekt für den BA so interessant?

8 Minuten für das Team

Vorstellung des Teams und des Projektes. Aussagen über Status Quo, Perspektive, Entwicklung, Finanzen und Erwartungen an die BA

Funktion: Teampräsentation – was BA zur Unterstützung wissen sollten – aus Sicht des Teams

10 Minuten für die Business Angels

Interessierte Fragen und Vertiefung offener Punkte aus Sicht der Business Angels

Funktion: Fragerunde – was zur Beurteilung des Projektes entscheidend ist – aus Sicht der BA

Nach der Präsentation aller Teams, gibt es im Business Angels – Kreis eine interne Aussprache und danach erhalten die Teams das Feedback dieser Aussprache. Die Angels legen den Finger treffsicher auf Punkte, an denen Konzepte noch Lücken haben, wo Marktprognosen als zu euphorisch oder Vermarktungspläne als zu breit gefächert einge­schätzt werden. Doch bei der Kritik bleibt es nicht. 90 % aller vorgestellten Konzepte werden von zwei bis vier Business Angels über einen meist längeren Zeitraum begleitet.

Die BACB Mitglieder sind bzw. waren Unternehmer oder Manager von KMU oder Großunternehmen. Sie verfügen über unternehmerische Kompetenz in Aufbau und Führung von Unternehmen, viel technischen Sachverstand, Vertriebs- und Organisationsexpertise sowie weitverzweigte Kontakte. Schon das Öffnen von Türen, die Vermittlung von Gesprächen oder ein gezielter Denk­anstoß kann GründerInnen oder JungunternehmerInnen weiterbringen. Da es aber ohne Kapital nicht geht, werden die GründerInnen auch mit unseren Partnern vernetzt, oder es werden Fördermöglichkeiten des Landes geprüft. Angels steuern aber auch privates Kapital bei, wenn sie vom Erfolg einer Unternehmung überzeugt sind.

___________________________________________________________________________________________________

Der Ablauf des Abends

Gesamtveranstaltung   18.00 bis max. 22.00 Uhr

Eintreffen der Präsentanten zwischen 17.00 – 17.30 Uhr  für letzte Absprachen,  ggf. Updates, Vorbereitung der Technik usw.

Eintreffen der Gäste ca. 17.45 Uhr

Beginn 18.00 Uhr, Begrüßung durch den Vorstand und den Gastgeber des Matchings

Beginn der Präsentationen 18.10 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

Interne Aussprache ca. 30 Min. Die Präsentanten verlassen den Raum! Jede  Präsentation wird kurz angesprochen es werden die Für und Wider der Geschäftsidee und die Möglichkeiten für Begleitung bzw. Beteiligung erörtert.

Aussprache mit den Präsentanten. Es werden die Ergebnisse der internen
ca. 15 Minuten Aussprache mitgeteilt.

ab ca. 20.45 Uhr Get-together

weitere Gespräche mit den Teams u. anderen  Gästen, erste Terminvereinbarungen für weitere Gespräche.