BACB Logo Weiss

BACB Matching

Das fast monatlich stattfindende BACB Matching ist eines das zentralen Elemente des Clubs. Bevor junge GründerInnen oder Unternehmer ihre Ideen und Unternehmungen vor Angels und Gästen präsentieren können, wird das Team mit seiner Geschäftsidee von einem oder mehreren Business Angels geprüft und für den Matchingvortrag vorbereitet. Die Matchingveranstaltung  ist nicht öffentlich.

Wer eine gute, innovative Idee oder ein marktfähiges Produkt hat, wer davon überzeugt ist, den Markt richtig eingeschätzt und ein tragfähiges Geschäftsmodell zu haben, der muss das Konzept auch auf den Punkt bringen können und zunächst den Angel – Mentor davon überzeugen, er lädt dann das Team ins Matching ein.  Auch im Matching geht es zunächst um einen ersten Überblick, die intensive Be­schäftigung mit Gründern und deren Geschäftsplänen kommt danach. Es geht um Persönlichkeiten, die nicht nur von ihrer Unternehmung überzeugt sind, sondern auch vermitteln, dass sie ihr Vorhaben seriös durchdacht und kalkuliert haben und vor allem, dass auch die nötige Power vorhanden ist, den Antritt zu wagen und genügend Ausdauer, um durchzuhalten.

An einem Matching-Abend präsentieren bis zu vier junge (oder auch schon erfahrene) Gründer/Unternehmer ihre Geschäftsideen. Innerhalb von 10 Minuten müssen sie beim Matching einen ersten nachhaltigen Eindruck hinterlas­sen und in weiteren 10 Minuten Fragen der Anwesenden fundiert beantworten. Nach interner Business Angels Aussprache erhalten die Matching-Kandidaten ihr Feedback. 90 % aller vorgestellten Konzepte werden von zwei bis vier Business Angels über einen meist längeren Zeitraum begleitet. Die Gründer erhalten die Namen der Angels, die sich mit Kontakten, Know-how und Kompetenz als weitere Mentoren anbieten. Bereits im späteren get together werden bei fachlichem Smalltalk Details besprochen und erste Folgetermine mit den Matching-Kandidaten verabredet.

Dieses Format wird weitestgehend auch in dieser Form bereits seit Clubgründung (1999 unter dem Dach der IBB) durchgeführt. Der Fokus der ersten Jahre lag ausschließlich auf der Business Angels Beteiligung. Ab 2004 (Gründung des eigenständigen Vereins) wurde das Format dahin gehend verändert, sodass nun der Fokus auch auf das Mentoring von Gründern und jungen Unternehmern gelegt wird.